b1

Telefonzelle, Münzfernsprecher & Kartentelefon in Deutschland

Vandalismus - Zerstörung


Vandalismus & Zerstörung

 





Basistelefon, abgerissender Handapparat
Standort: Lüneburger Str. Magdeburg
2007 wurde dieser Standort rückgebaut.



 
Telestation, zerplatzte Seitenscheibe
Standort: Lutherstadt Wittenberg
 



Telestation ...na was fehlt hier ?
Standort: Bahnhofsvorplatz Hauptbahnhof Magdeburg





Multimedia Station MMS
Handapparat wurde zu Silvester 2010 zerstört
Standort: Breiter Weg / Alter Markt, Magdeburg

 





 
Wenn rohe Kräfte sinnlos walten, geht selbst eine Panzerglasscheibe und das LC-Display vom ÖKartTel NIKE zu Bruch
Der "Deutsche Post" - Aufkleber am Handapparat ist übrigens nicht serienmäßig :-) den hat ein Witzbold dort aufgeklebt.
Standort: Breiter Weg/Hasselbachplatz  Magdeburg



 


TelH 90 mit eingeschlagener Scheibe & ÖKartTel NIKE,
abgerissener Handapparat
Standort: Uni-Gelände Magdeburg







 Münztelefon 23 im TelH 90
Hier wurde das Panzerkabel auf mehrere Meter Überlänge auseinandergezogen
Man kann nur wünschen das der oder die Täter sich die Hände ordentlich aufgeschnitten haben,
denn die Ränder dieses Panzerkabels waren so scharf wie Scalpellklingen )
Standort: Lübecker Str.32, Magdeburg



Münztelefon 23
Panzerkabel am Handapparat abgerissen
Dieser "Defekt" ist eher als Schwachstelle der Panzerkabel an der Abfangung/am Knickschutz anzusehen.
 DasProblem wurde bei der Neuproduktion von Handapparaten abgeändert indem man statt des schwarzen Knickschutzes eine flexible Knickschutzfeder angebaut hat.
Standort: Hasselbachplatz Magdeburg


 
 



TelH 90
Wegen Vandalismus geschlossen
Standort: Berlin


 

Standort: Magdeburg
 



TelH78
Standort: Ecke Halberstädter/Leipziger Straße Magdeburg

 



TelH78 Doppelstandort
Scheiben eingeschlagen bzw. rausgetreten
Standort: Hugenottenstraße 39124 Magdeburg

  



TelH 90
mit MünzFw 21 welcher durch eine Sprengung völlig zerfetzt wurde





TelHb 82
vom Standfuß (rechts daneben) abgerissen und völlig zerstört


 






Spurensicherung Polizei / Staatsschutz,
an einem gesprengten und völlig zerfetzten TelH78 mit MünzFw21.
Wie man auf dem dritten Bild gut erkennen kann (Löcher in der Rückwand), wurde die Sprengladung scheinbar im unteren rechten Bereich (Münzrückgabebecher) 
des Münzers angebracht. Die Kraft dieser war derart stark das ihr nicht mal das Häuschen stand halten konnte. Schaden mehrere tausend DM.


 

Standort mit Rücken an Rücken aufgestelle TelH90. linkes TelH90 Totalschaden durch Sprengung










TelH 90 mit Fernkennzeichnung, gesprengt





Umgefahrenes und völlig zerlegtes TelH90



TelH78, Totalschaden durch Brandstiftung







Brandanschlag auf TelH78 mit ÖkartTel Siemens interset



TelH78 völlig abgebrand neben einer TelH82





Brandanschlag auf ein TelH90S mit ÖKartTel Siemens interset



Kaum noch zu erkennen, die Fragmente eines TelH90Sh



Münztelefon 23 im TelH 90 
Gerät und Telefonhäuschen Totalschaden nach Brandanschlag


 
b2